Mantrailing


Wovon reden wir?

Beim Mantrailing verfolgt der Hund den Individualgeruch einer bestimmten Person anhand eines ihm gezeigten Geruchsgegenstands (Kleidungsstück, Schlüssel, Autositz, Türgriff etc.). Ein Mantrailer kann die Spur eines Menschen nicht nur über Wiesen und im Wald, sondern auch ohne Probleme im städtischen, bebauten Bereich verfolgen. 

Wer kann das machen?

Grundsätzlich kann jede Hunderasse die Suchart des Mantrailings erlernen. Voraussetzung ist Spaß am Suchen und an der Teamarbeit. Wie gut sich ein Hund-Mensch-Team im Mantrailing entwickelt und wie erfolgreich es in der Suche ist, hängt davon ab wie gut das Team miteinander kommuniziert. Bei Canifit wird das Mantrailing ausschließlich für den Freizeitbereich angeboten! Um am Training teilnehmen zu können, muss der Hund dennoch über Grundgehorsam verfügen und sozialverträglich sein. Nachdem beim Mantrailing immer einzeln gearbeitet wird, sollte der Hund es gewohnt sein, auch alleine im Auto zu warten, da der Hundeführer als Versteckperson (VP) für die anderen Teams benötigt wird. 

Wo findet das alles statt?

Die MT-Gruppe trifft sich außerhalb des Hundeplatzes an verschiedenen Orten im Landkreis Freising, Erding und München. Trainingstag ist meist Samstag Vormittag/Nachmittag oder Freitag Nachmittag

An wen kann ich mich wenden?

Ansprechpartnerin:

Sabine Müller

0173 9050966

E-Mail: sabine@d8-0.de


Die Ausbilderin

 

Sabine Müller mit Tessa und Trudi (nach ‚K9 Sporttrailprüfung’ orange geprüft)

 

Trainerausbildung

+ Sept. 2020 - Mantrailing Workshop mit Sandra Schlembach (Mantrailing International)
+ Juli 2021 - Mantrailing Workshop mit Sandra Schlembach (Mantrailing International)
+ August 21 - 4 Tage Trainerseminar bei Suchhundeausbildung Nina Orth ‚Schwierigkeiten auf dem Trail einbauen‘
+ Sept. 21 - 4 Tage Mantrailing Seminar bei Suchhundeausbildung Nina Orth
+ Dez. 21 - 4 Tage Trainerseminar bei Suchhundeausbildung Nina Orth - Innenstadt


CaniFit und das T.A.K.T Team in Austria beim 1. IRO Mantrailing Seminar mit Frank Kania und Alois Russegger.

Kalle - die Supernase - berichtet:

Am letzten Wochenende ist mein Rudel mit mir, dem Kollegen Archie und den Mädels Tessa und Trudi und deren Frauchen, kurz das Team T.A.K.T, nach Österreich gefahren. Ich hatte erst keine Ahnung was dies bedeuten sollte!

Wir haben uns mit den Mädels erstmal im Hotel getroffen, die Zimmer begutachtet, dann die örtlichen Gassiwege gecheckt, die Laa gefunden und lange gebadet…

So, das war aber doch nicht alles,----- oder?

Es stellte sich dann raus, dass wir an einer IRO Mantrailing Veranstaltung, in dem schönen Ort Laakirchen, teilnahmen. Was für ein GLÜCK-WUFF!

Alois Russegger (IRO Trainer), Frank Kania (MTR Trainer) und Alois Balog (IRO Präsident) haben die Zweibeinigen erst einmal herzlich willkommen geheißen. Es war ja das erste Mantrailing Seminar, welches die IRO organisierte und CaniFit T.A.K.T Team war dabei. Fühlte sich schon toll an….! WOW

Der Plan für Freitagnachmittag wurde geklärt und wir sind dann in einen nahegelegenen Wald gefahren wo wir die Hundekollegen begrüßt haben. Da war vielleicht was los…Königspudel, Malinois, Labradore, BGS, AT, Weißer Schäferhund, Gordon Setter, Pon, Duck Tolling Retriver ..

Die Zweibeinigen haben den Trainern gezeigt, wie sie uns führen, es wurden Menschen im Wald versteckt und dann ging es los – trail! Egal ob sie aus Italien, Deutschland, Österreich oder Finnland kamen, ständig ging einer von denen verloren und meine Kollegen und ich hatten alle Nasen voll zu tun die wieder zu finden.Am Ende zeigten wir wie wir unsere Herrchen/Frauchen führen können… Es war schon viel grün… da.

Samstag wurden wir dann in zwei Gruppen eingeteilt, die Mädels T&T durften mit Frank Kania (DE) trainieren (bei den Fortgeschritten) und ich und Archie waren in der Anfängergruppe mit Alois Russegger. Den Tag haben die Zweibeinigen mit Motivationsübungen für uns verbracht, es wurde immer und immer wieder draufhingewiesen wie wichtig die Motivation für uns Hunde ist, und die Basics, die Basics…..die müssen „sitzen“.

Wir hatten kurze Trails, aber knackige und Herrchen/Frauchen mussten immer auf die richtige Leinenführung achten, nicht zu kurz nicht zu lang… woher kommt der Wind…Sonne, Regen…huh…da war doch ein Reh auch als Zuschauer dabei. Aber die Zweibeinigen, sie waren fleißig, und somit konnten alle abends am gemeinsamen Essen teilnehmen.

Sonntag sind die Teams gleich geblieben, nur Ortwechsel, von „grün“ ins „grau“, also vom Wald in den Ort. Selbst in Straßen mit schicken Häusern und großartigen Gärten haben sich die Menschen verlaufen, Gott sei Dank war T.A.K.T mit dabei und unsere Frauchen und Herrchen haben geschwitzt und manches dazugelernt.

Gegen 14Uhr haben wir uns alle im Vereinshaus getroffen für eine kurze Zusammenfassung mit Hausaufgaben für die Zweibeinigen… und dann hieß es Servus macht´s guad!

Zum Entspannen habe ich mit Archie, Tessa und Trudi noch eine Runde gedreht, bevor wir die Rückreise angetreten haben.

Die drei waren auch ganz begeistert, haben sich aber auch über die komischen Zweibeiner gewundert. So wie ich das rieche machen wir dies sicher nochmal.

Ein großes Lob an die Traunstoana Hundeschule - und dank unserer Trainerin, haben wir unseren „Einsatz“ erfolgreich gemeistert. Danke liebe Sabine!

Es war rund um ein herrliches Wochenende, mit viel Lachenund bleibenden Eindrücken.

Eure Kalle und die T.A.T:ler:innen


Bericht vom Mantrailing Seminar mit Nina Orth

Vom 26.03. bis 27.03. haben mehrere Teams aus der CaniFit Mantrailing Gruppe an einen Mantrailing-Seminar mit der wundervollen Nina Orth teilgenommen. Ein Wochenende ganz im Sinne dieses tollen Hundesports: Herrlichstes Frühlingswetter, gute Laune, motivierte Hunde und Hundeführer und mega Trails in Freising und Erding - Trailerherz was willst du mehr?

 

Mit Ihrer einzigartigen ruhigen Art, Kompetenz und jeder Menge Fachwissen hat Nina wieder alle begeistert und in Ihren Bann gezogen. Man konnte bei allen Teilnehmern und ihren zweibeinigen Haltern große Fortschritte gegenüber dem letzten Seminar sehen, so dass nur an kleinen Stellschrauben gedreht werden musste.

 

 

Hier ein paar Impressionen


1. CaniFit Mantrailing Workshop

Bei durchwachsenem Wetter hat am 17. und 18. Oktober 2020 der erste Mantrailing-Workshop bei CaniFit stattgefunden. Als Referentin war Sandra Schlembach (Instructor Mantrailing International) gekommen, um ihr Wissen in der gemischten Gruppe aus reinen Anfängern und einigen Fortgeschrittenen zu vermitteln. Nach einem kurzen Theorieteil ging es für alle schnell in die Praxis. Alle zehn Teams waren mit Freude und Engagement dabei und konnten zum Teil gar nicht glauben, welch tolle Leistung ihre Hunde ablieferten. Nun kann das neue Mantrailing-Training bei CaniFit starten. Auf einen erneuten Workshop mit Sandra im nächsten Jahr freuen wir uns jetzt schon.


Impressionen